Eine Reihe von Sachbüchern und Romanen, die sich mit dem Thema Beziehungstrauma befassen. Ich habe sie alle mit Gewinn gelesen und rezensiert.

Rainer Sachse

Schwierige Menschen begegnen dir überall. Neurotiker, Narzissten und Psychopathen machen dir das Leben schwer. Wie man mit diesen „Persönlichkeitsstörungen“ umgehen kann, vermittelt dieses wertvolle Buch. Der Psychiatrieprofessor Rainer Sachse geht davon aus, dass Persönlichkeitsstörungen auf Beziehungsstörungen basieren, die jeder Mensch mehr oder weniger hat, und holt damit uns alle aus der Pathologisierungsfalle raus.

Stefanie Stahl

Nach den Themen »Erkenne dich selbst« und »Beziehungsangst« nimmt sich Psychotherapeutin Stefanie Stahl das Urthema aller Menschen vor, nämlich das Selbstwertgefühl, das ja bekanntlich bei den meisten Menschen nicht in ausreichender Form (Minderwertigkeitskomplex) oder in kompensatorischer Form (Narzissmus) vorhanden ist. Auf beide Formen geht die Autorin ausführlich ein.

Lise Bourbeau

Alle Probleme auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene gehen nach Meinung der spirituellen Lehrerin Lise Bourbeau auf fünf Seelenwunden zurück: Ablehnung, Verlassenwerden, Demütigung, Vertrauensbruch und Ungerechtigkeit. Wenn wir uns diese Wunden mitsamt der dazugehörigen Masken (Strategien), die wir entwickelt haben, um die Wunden vor uns und der Welt zu verbergen, bewusst machen, können wir unsere Masken akzeptieren und Schuldgefühle, Scham und Angst in Eigenliebe verwandeln.